Unser Traum von einer eigenen Mühle ist im Tal der Großen Striegis in Erfüllung gegangen. Nach ca. zweijähriger Bauzeit wurde hier, direkt am Ortseingang von Pappendorf, eine schöne alte Mühle ihrem ursprünglichen Verwendungszweck wieder zugeführt.

Wir produzieren seit der Wiedereröffnung im Jahr 2014 mit viel Freude an der Sache unseren Senf nach dem traditionellen Kaltmahlverfahren. Dieser wird zurzeit in vier unterschiedlichen Geschmacksrichtungen und Schärfen hergestellt. Alles ist Handarbeit, von der Herstellung über die Abfüllung bis hin zu jedem einzeln aufgebrachten Etikett.

Im integrierten Hofladen befindet sich als weiteres Highlight unsere Rösterei. Hier kann man den Duft und den Geschmack von Kaffees aus aller Welt genießen, direkt vor Ort als „Schälchn Heeßn“. Gerne wählen Sie natürlich auch zwischen den verschiedenen Sorten für Zuhause oder zum Verschenken, gemahlenen oder in ganzen Bohnen.

Des Weiteren bieten wir unseren werten Gästen, nach vorheriger Anmeldung, auch gerne Führungen durch die Mühle an. Eine gelungene Kombination aus moderner Produktionsstätte und Historischem hat bereits das Interesse vieler lieber Menschen geweckt.

Und frei nach dem Motto „Das Wandern ist des Müllers Lust“ haben wir direkt vor unserer Tür den Striegistal-Wanderweg für Sie „bereitgestellt“.

Wenn Sie diesem Weg über die steinerne Brücke folgen, kommen Sie auf der Straußenfarm der Familie Reißig heraus, wo sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt.


Senf (4)
Kaffee (7)